top of page

Danke für den Einsatz auch über die Festtage an die Polizei, das Tierheim und Hospiz in Bad Kreuznach

Für viele Menschen in der Region sind auch die Weihnachtstage Arbeitstage. So sind zum Beispiel die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Hospizdienst, der Polizei oder des Tierheims auch an Heiligabend und über die Feiertage für andere da. Sie arbeiten, sind im Bereitschaftsdienst und kümmern sich um



die, die auf Hilfe angewiesen sind. Und weil das gerade zu Weihnachten nicht selbstverständlich und sehr besonders ist, hat die heimische Bundestagsabgeordnete Julia Klöckner MdB sie in dieser Woche besucht - und Weihnachtsfrau gespielt. Mit jeweils einer XXL-Packung Merci-Schokolade hat sie geklingelt und Danke gesagt - für den Einsatz und die wichtige Arbeit. Und sich Zeit für den Austausch genommen. Der neue Leiter der Polizeiinspektion Bad Kreuznach, Raphael Schäfer, freute sich mit seinem Kollegen Peter Scior über das Interesse der Abgeordneten. Vereinbart wurde bereits ein weiterer Besuch im neuen Jahr, um mehr auf die aktuellen Herausforderungen der Polizeiarbeit in Bad Kreuznach einzugehen. Im Tierheim tauschte sich Julia Klöckner mit Leiter Maurice Rehm und Jens Strube, dem zweiten Vorsitzenden des Tierschutzvereins, aus. Zwar herrsche kein Vermittlungsstopp vor den Feiertagen, aber man schaue sich in dieser Zeit noch mehr als sonst auf die Eignung und die Hintergründe der Interessenten, um sicherzugehen, dass das Tier in gute Hände komme. Im Eugenie-Michels-Hospiz gaben Leiterin Christina Gann und Pfleger Simon Lenger Einblicke in den Alltag der Einrichtung.

 

"Es waren nette Begegnungen und interessante Gespräche, spontan und gerade deshalb besonders schön", so Julia Klöckner. Und auch Anfang des neuen Jahres möchte sie einige Einrichtungen im Landkreis besuchen, um Danke zu sagen und einen gelingenden Start in das neue Jahr zu wünschen.

 

 

bottom of page