Gegen das Vergessen - #weremember

Vor 76 Jahren befreite die Rote Armee die Häftlinge des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau. Es war der Anfang vom Ende eines der größten Verbrechen der Menschheitsgeschichte. 6 Millionen Juden wurden während der Shoa verfolgt und ermordet.

Dieses grausamste Kapitel deutscher Geschichte muss uns eine Lehre sein, besonders in diesem Jahr. 2021 feiern wir nämlich 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. Als Demokraten müssen wir Antisemitismus und jeder Form von Hetze und Diskriminierung jeden Tag entgegentreten - ob gegen einzelne Menschen, gegen Gruppen oder gegen die Institutionen unserer freiheitlichen Grundordnung!

CDU Rheinland-Pfalz beschließt Regierungsprogramm

Die rheinland-pfälzische CDU hat am Samstag ihr Regierungsprogramm für die Jahre 2021 bis 2026 verabschiedet. Es setzt starke Akzente bei Bildung, Gesundheit und Wirtschaft. Die CDU spricht sich in dem rund 50 Seiten starken Papier für „Vorfahrt für Familien“ und „gleiche Chancen für alle Kinder“ aus. Erstmals in der Parteigeschichte wird das Programm auf 14 Regionen in Rheinland-Pfalz heruntergebrochen. Am Ende wird es nicht eines, sondern 14 regionalisierte Programme geben. Der CDU-Bundesvorsitzende Armin Laschet sprach beim Programmausschuss ein Grußwort.

CDU-Landesvorsitzende Julia Klöckner: „Das Programm trägt den Titel Mutig. Möglich. Machen. Mutig: Wir wollen neue Ideen für unser Bundesland Rheinland-Pfalz mutig angehen. Bei Bildung, Gesundheit und Wirtschaft. Mit Maß und Mitte. Wir verstehen ökonomische und ökologische Herausforderungen dabei nicht als Widerspruch, sondern gehen diese gemeinsam an. Möglich: Wir wollen dabei immer den Blick für das Machbare behalten, Lösungen suchen. Dabei leitet uns das christliche Menschenbild, unsere Verantwortung für uns und unseren Nächsten, für die Schöpfung, für Tiere und Umwelt und für nachfolgende Generationen. Machen: Wir wollen unsere Ideen umsetzen, mit Bürgernähe in leistungsstarken Städten und Gemeinden. Wir sind stark im Team. Zusammen stehen wir für Wohlstand für alle. Mein Dank gilt an dieser Stelle den rund 100 Frauen und Männern, die an diesem Programm gearbeitet haben.“

Neuer Bundesvorsitzender für die CDU - Julia Klöckner als Stellvertreterin gewählt

Der 33. CDU-Bundesparteitag war ein ganz besonderer - denn er war der erste komplett digital ausgetragene Wahlparteita. Julia Klöckner war als Bundes-Vize live mit vor Ort in der Messehalle und dem digitalen Parteitags-Studio in Berlin dabei. Nur mit einem negativen Corona-Test durfte man in die Halle. Abgestimmt wurde über das Laptop, geheim mit Zugangscode.

Julia Klöckner: „Das war ein ganz besonderer Parteitag: Der erste digitale mit Vorstandsneuwahlen. Damit sind wir Christdemokraten ganz neue Wege gegangen und der Vorreiter. Das ist sehr professionell mit hohem Aufwand gelungen - und die vielen Delegierten haben klasse mitgemacht, da sind wir alle schon etwas stolz drauf. Und dass unsere Kandidaten aus Rheinland-Pfalz so gut abgeschnitten haben, freut mich natürlich sehr. Dass zur Wahl des Bundesvorsitzenden drei so starke Kandidaten anstanden, ist ungewöhnlich, das zeigt die Bandbreite von uns als Volkspartei. Es gibt vier Gewinner. Erstens: Glück auf, Armin Laschet. Zweitens: Vielen Dank, Friedrich Merz und Norbert Röttgen für den profilierten Wettstreit. Drittens: die CDU. Wir können stolz sein auf unsere Partei. Viertens: unser Land, denn Klarheit, Verantwortung und Verlässlichkeit sind wichtig.“

CDU-Kreisverband Bad Kreuznach begrüßt das neue Jahr

Der erste digitale Neujahrsempfang der CDU im Kreis hat zwar das Treffen vieler guter Freunde von Angesicht zu Angesicht nicht einfach ersetzen können, dennoch war es schön, gemeinsam auf das vor uns liegende Jahr anzustoßen und auf die Wochen bis zur Landtagswahl am 14. März mit den Landtagskandidaten Dr. Helmut Martin MdL und Sascha Wickert einstimmen zu können. 

Digitaler Parteitag der CDU Deutschlands

Es wird spannend! Denn der 33. Parteitag der CDU Deutschlands wird der erste digitale Parteitag unserer Geschichte. 1001 Delegierte kommen digital und #wegenmorgen zusammen. Sie wählen einen neuen Bundesvorsitzenden und auch der Vorstand wird neu gewählt.

Gesendet wird kommende Woche Freitag und Samstag live aus dem CDU-Studio in Berlin – und von dort aus in die Wohnzimmer im ganzen Land. Medien und Interessierte können den Parteitag live im Netz verfolgen, unter www.cdu-parteitag.de. Und natürlich auch im Fernsehen.

Vieles wird neu und anders, aber unser Parteitag bleibt auch digital ein echter Parteitag. Mit allem, was dazugehört. Die 1001 Delegierten unseres Parteitags kommen in einem eigenen digitalen Plenarsaal zusammen. Dort wird beraten – und gewählt: in einer digitalen Wahlkabine.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.