Weingut Zwölberich auf der BIOFACH

Neu entdeckte Getreidesorten, edle Tropfen und Gewürze aus aller Welt: Bei meinem Besuch der Fachmesse für Bio-Produkte BIOFACH in Nürnberg war ich beeindruckt von der Vielfalt des Öko-Landbaus, der unter Produzenten wie Verbrauchern Jahr für Jahr mehr Anhänger findet. Besonders freute ich mich, bekannte Gesichter aus der Heimat zu treffen, sogar aus meinem Nachbarort.

Denn einer der Bio-Pioniere unter den rund 3800 Ausstellern und erste Station des Messerundgangs war der Stand von Hartmut Heintz: Das Nahe-Weingut Zwölberich aus Langenlonsheim. Der 1711 gegründete Familienbetrieb hat sich bereits seit mehr als 20 Jahren dem biologischen Weinbau verschrieben: Sie verwenden natürlichen Dünger und Pflanzenschutzmittel und lassen mehr Platz für Insekten und Nützlinge zwischen den Rebstöcken. Bioprodukte erlangen zunehmend eine starke Marktposition. Den Ökolandbau fördert unser Ministerium auf vielfältige Weise – mit Erfolg! Deutschland hat innerhalb der EU den größten Biomarkt. Die Nachfrage ist ungebrochen, eine wachsende Zahl von Betrieben zeigt sich offen für eine Umstellung. Das Weingut Zwölberich war hier Vorreiter, ist Vorbild für viele aus der Branche.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.